NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG

Druckausgabe

Stand / Druckdatum: 23.11.2017
Prozesswärme | NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG | Licht kann mehr.
Verantwortlich für die Inhalte nach § 6 TDG: NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG | Copyright © - alle Rechte vorbehalten
NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG, Industriegebiet Nord, Erzstraße 22, D-09618 Brand-Erbisdorf
Design & System by creativ clicks, Ihre Internetagentur (www.creativclicks.de)
 
 

Referenzen Prozesswärme

 

Anlage für Thermosolare Kühlung in Oberkirch / Deutschland

  • Bruttofläche Solaranlage 409 m²
  • Röhrenanzahl DF 2520 Stück
  • Kollektor Neigungswinkel 90°/Röhre 30°
  • Kollektorausrichtung 5°/SSW
  • Sommer Zieltemperatur Solar 95°C
  • Winter Zieltemperatur Solar 60°C
  • Leistung Solaranlage 287 kW
  • Jahresertrag Solaranlage 136 MWh
  • Systemnutzungsgrad 43 %


Die Anlage wird als Solarthermische Prozesswärme für eine Obst-Großmarkthalle genutzt.

Realisierung der Anlage: www.s-power.de
 
 
 
Foto: s-power
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Solares Nahwärmenetz Standort Nechlin / Deutschland

 
  • ca. 119 kWp
  • 1080 direct flow Röhren
  • 179 m²
  • Schrägdach Montage

Die Anlage wird als solares Nahwärmenetz genutzt.




Realisierung der Anlage:
www.akotec.eu

 
 
 
Foto: AkoTec
 
 
 
 
 
 
 

Anlage für solare Kühlung in Prenzlau / Deutschland

 
  • ca. 66,28 kWp
  • 840 direct flow Röhren
  • 137 m²
  • Flachdach Montage

Die Anlage wird für solare Kühlung genutzt.


Realisierung der Anlage:
www.akotec.eu
 
 
Foto: AkoTec
 
 
 
 
 
 
 

Meerwasserentsalzung Hotel in Ägypten

Hotel Hurghada

 
  • ca. 50 KWp
  • 78,5 m²
  • 480 direct flow Power Röhren
  • Flachdachmontage
  • 5.000l

Anlage zur Meerwasserentsalzung


Realisierung der Anlage:
www.akotec.eu
 
 
Foto: AkoTec
 
 
 
 
 
 
 

Solaranlage Telekom AG Rottweil Deutschland

Diese Solaranlage liefert als dritte Wärmequelle einen erheblichen Teil der Antriebsenergie für die Absorbtionskälteanlage.
  • 503 m2 großes Kollektorfeld auf dem Dach eines Werkstattgebäudes
  • 62 Kollektorfelder á 50 Röhren (20- und 30 Röhrenkollektor kombiniert)
  • 20 m3 umfassender Solarspeicher neben dem Werkstattgebäude im Freien platziert
  • 3100 NARVA Vakuumröhren-Kollektoren
  • großer Teil des notwendigen Brennstoffs für die Klimatisierung und die Raumheizung konnte eingespart werden
  • neben Verbrauchskosten- auch eine erhebliche Schadstoffreduzierung
  • Anlage punktet mit ihrer Heizleistung bereits in der Anlaufphase auch bei bewölktem Himmel und diffuser Sonneneinstrahlung
  • frei drehbar in der Halterung - Kollektoren lassen sich sowohl längs als auch quer installieren
  • optimale Ausrichtung durch die drehbare Halterung

www.s-power.de
 
Anlagenflyer_Rottweil (pdf 2.4 MB)
 
 
Foto: s-power
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Einweihung der größten kanadischen Anlage für solare Kühlung in Woodstock, Canada

Am 9. November wurde unter Beisein des Umwelt ministers von Ontario, John Wilkinson, und der deutschen Generalkonsulin in Toronto, Sabine Sparwasser, das solarthermische Projekt Oxford Garden in Betrieb genommen. Dieses von der Deutschen Energie Agentur DENA und dem Staat Ontario unterstützte Vorhaben ist die derzeit größte kanadische Anlage für solare Kühlung und Heizung. In der Seniorenresidenz Oxford Garden in Woodstock / Ontario dient die umweltfreundliche Anlage der Heizung und Kühlung der 102 Appartements.
 
  • Planung und Realisierung der Installation erfolgte durch die Firma Proterra Solar. 162 s-power Kollektoren mit insgesamt 3.240 NARVA Vakuumröhren auf dem Flachdaches Gebäudes sind sichtbares Zeichen für die CO2 freie Wärmegewinnung.

Technische Daten:
Kollektoren: 162 Stück s-powerDF20 2000/TPS inside mit 3.240 Vakuumröhren NARVA
installierte Kollektorleistung: 364 KW
Kollektorfläche: 526,5 m²
Speicher: 3.000 gal (11 m³)
Kühlanlage: Absorptionskältemaschine Yazaki WFC-5

www.s-power.de
 
 
Foto: s-power
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Prozesswärmegewinnung zum Lackieren und Trocknen

Lackiercenter in Meppen / Deutschland

  • 134 m² Kollektorfläche 
  • 36 Module 20/2000 TPS inside
  • 12 Module 10/2000 TPS inside
  • zwei 5.000l Pufferspeicher

Die gewonnene Wärme wird zur Frischlufterwärmung der Lackier- und Trocken-
kammer genutzt.
Kombination Ölheizung/Solarthermie
Inbetriebnahme: März 2009
Projektausführung: S-Power Entwicklungs- und Vertriebs GmbH: www.s-power.de und Bolin Heatex Technology GmbH: www.ESAG-Bolin.de
Module: S-Power Entwicklungs- und Vertriebs GmbH

Lackiercenter Schulte: www.lackiercenter-schulte.de
s-power Entwicklungs- & Vertriebs GmbH: www.s-power.de

In der Ausgabe 03/2009 von Sonne, Wind & Wärme ist ein ausführlicher Artikel dazu erschienen.
Sie können diesen Artikel als PDF downloaden:
 
Sonne,Wind & Wärme 03/2009 (pdf 483.7 kB)
 
 
Foto: s-power